Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Buchung von LBC -Veranstaltungen

Diese Geschäftsbedingungen der LBC Consulting für das Portal lbcconsulting.de (nachfolgend "lbcconsulting.de"), gelten für alle Leistungen von lbcconsulting.de im Rahmen von Seminaren, Schulungen, Kursen, Trainingseinheiten und Konferenzen der lbcconsulting.de (im Folgenden "Veranstaltungen") für Verbraucher, Unternehmer, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliche Sondervermögen (im Folgenden als "Kunde" bezeichnet). Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn ihrer Geltung wurde ausdrücklich zugestimmt. Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform.

 

Anmeldung /Anmeldebestätigung

Anmeldungen zur Veranstaltung müssen grundsätzlich schriftlich eingehen und können über Internet, Brief, Telefax oder E-Mail erfolgen. Die Anmeldung wird durch unsere schriftliche Bestätigung (Brief, Telefax oder E-Mail) rechtsverbindlich.
Da Teilnahmen insbesondere an Veranstaltungen wie Betriebsbesichtigungen u.Ä. zahlenmäßig limitiert sind, werden die Anmeldungen entsprechend des Eingangsdatums berücksichtigt. Ein genereller Anspruch zur Teilnahme besteht nicht; der Veranstalter behält sich die Zulassung zur Teilnahme im Einzelfall vor. Die Daten der Teilnehmer werden für interne Zwecke elektronisch verarbeitet.

 

Veranstaltungsort
Der Veranstaltungsort ist jeweils im aktuellen Seminarprogramm auf der LBC Homepage ausgewiesen.

 

Veranstalter:
LBC Consulting
Birkenweg 5
75365 Calw

 

Fax: +49 7051 9222-882
Mobil: +49 176 17459670
E-Mail: info(at)lbcconsulting.de
Web: www.lbcconsulting.de

 

Leistung

Der Teilnahmebetrag versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Er beinhaltet Tagungsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke. Die LBC behält sich vor, angekündigte Referenten durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Seminarprogramms unter Wahrung des Gesamtcharakters der Seminare vorzunehmen. Ist die Durchführung der Seminare aufgrund höherer Gewalt, wegen Verhinderung eines Referenten, wegen Störungen am Veranstaltungsort oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert. Die Absage wegen zu geringer Teilnehmerzahl erfolgt nicht später als zwei Wochen vor der Veranstaltung. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen, es sei denn, solche Kosten entstehen aufgrund grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verhaltens seitens der LBC. Die LBC verpflichtet sich, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Zumutbare zu unternehmen, um zu einer Behebung oder Begrenzung der Störung beizutragen.

 

Anreise-Übernachtung-Unterkunft
Anreisen und Übernachtungen sind selbst zu organisieren/zu buchen und zu bezahlen. Bei rechtzeitiger Zimmerbuchung der von LBC angegebenen Übernachtungsmöglichkeiten (Hotels) kann ggf. auf Vorzugspreise Bezug genommen werden. Weitere Einzelheiten sind in der Anmeldebestätigung angegeben.

 

Fälligkeit und Zahlung, Verzug, Aufrechnung
Der Teilnahmebetrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung zu begleichen. Kommt der Teilnehmer in Zahlungsverzug, ist die LBC berechtigt, Verzugszinsen i.H.v. 5% über dem Basiszinssatz [§247 Abs.1 BGB] p.a. zu fordern. Wenn die LBC einen höheren Verzugsschaden nachweist, kann dieser geltend gemacht werden.

 

Stornierung
Die Stornierung ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig, ebenso bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag. Die Stornierungen sind schriftlich vorzunehmen und werden erst mit der schriftlichen Bestätigung durch den Veranstalter gültig. Gerne akzeptiert die LBC ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.
Die jeweiligen Teilnahmegebühren und die darin eingeschlossenen Leistungen sind jeweils im gültigen Programm ausgewiesen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die gesamte Veranstaltung oder einzelne Teile räumlich und/ oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder auch kurzfristig abzusagen. Bei einer kompletten Stornierung (Ausnahme: höhere Gewalt) der Veranstaltung, werden die ggf. bereits gezahlten Teilnahmegebühren zurück erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, diese beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von LBC-Mitarbeitern oder sonstigen Erfüllungsgehilfen.

 

Urheberrechte
Die Tagungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Tagungsunterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von LBC gestattet. Während der Veranstaltung sind Film- und Tonmitschnitte sowie Photographien nicht gestattet. Für etwaige inhaltliche Unrichtigkeit der Vorträge und Dokumentationen übernimmt der Veranstalter keinerlei Verantwortung oder Haftung. Eine Vervielfältigung der Schulungsunterlagen ist somit ausdrücklich untersagt.

 

Datenschutz
Personenbezogene Daten werden von der LBC verarbeitet und genutzt. LBC verpflichtet sich, diese Daten nicht an Dritte weiterzugeben oder Einsicht zu gewähren.

 

Haftung
Soweit Veranstaltungen in Räumen und auf Grundstücken Dritter stattfinden, haftet der Veranstalter gegenüber den Teilnehmern nicht bei Unfällen und Verlust oder Beschädigung Ihres Eigentums, es sei denn, der Schaden beruht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von LBC-Mitarbeitern oder sonstigen Erfüllungsgehilfen.

 

Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Erfüllungsort
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit gesetzlich zulässig, wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand Calw vereinbart.